09.12.2020, 19:00 Uhr

Europa – eine Geschichte seiner Kulturen

Prof. emer. Dr. Jürgen Wertheimer

Aufgrund der aktuellen Situation muss das Event mit Herrn Prof. Dr. Wertheimer leider auf das Jahr 2021 verschoben werden. Bleiben Sie gesund!

Was hält Europa zusammen? Gibt es Gemeinsamkeiten in den Werken der Kunst und Kultur, die sie als europäisch kenntlich machen? Europa, so Jürgen Wertheimer, nimmt sich seit jeher als Gemeinschaft wahr, die ständigem Wandel unterliegt und zwischen Autonomie und ständigem Wandel schwankt – ohne sich auf ein starres Selbstbild zu verpflichten. Trotz aller Krisen und Kriege liegt darin auch seine Stärke: Seit der Antike hat sich eine einzigartige Kultur der Neugier, Selbstbefragung und Offenheit gebildet, die sich in den vielfältigen kulturellen Zeugnissen Europas spiegelt – von Homer bis in unsere Zeit.

Eine Veranstaltung der vhs Tübingen in Kooperation mit dem Europa Zentrum und Open Innovation Campus Westspitze. Der Vortrag ist Teil der Reihe "Tübinger Perspektiven", in der renommierte Tübinger Referent/-innen ihre Themen präsentieren.

Kostenlos
Noch -4 freie Plätze
Max. Teilnehmer

0

Organisator

vhs Tübingen - Fachbereich 1, Gesellschaft und Umwelt

Ort
OIC - Open Innovation Campus Westspitze
Eisenbahnstrasse 1
72072  Tübingen
Deutschland
Anfahrt

 

Anfahrt

- mit der Bahn: am Hbf Tübingen den Südausgang benutzen und dann in östlicher Richtung ca. 3 Minuten der Bundesstraße folgen.

- mit dem Bus: Haltestelle "Landestheater" oder "Blaue Brücke"

- mit dem Auto: "Hanna-Bernheim-Strasse" angeben, von dort Einfahrt in das Parkhaus im 1. Untergeschoss. Alternative Parkhäuser "Metropol" (gegenüber) oder "Neckarparkhaus" (3 Minuten Fußweg). E-Ladestationen finden sich direkt an der "Hanna-Bernheim-Strasse".

 

Zugehörige Veranstaltungen